Göttingen

Workshop: Pop-Piano im Gottesdienst

Vorwort von Friedrich Selter, Superintendent im ev.-luth. Kirchenkreis Göttingen)

Liebe Musikerinnen und Musiker im Kirchenkreis Göttingen,

 

bei aller Liebe zu unseren klassischen Chorälen macht es einfach Spaß, neue geistliche Lieder zu singen. Wenn ich z.B. an „Du bist meine Zuflucht“ aus den LebensWeisen denke, habe ich nicht nur die Melodie im Ohr, sondern sofort auch den Latin-Groove im Gefühl. Aber wie begleitet man so ein Stück stilecht? Als klassisch ausgebildeter Musiker hat man das normalerweise nicht drauf. Abhilfe schafft der Workshop, „Pop-Piano im Gottesdienst“. Erfahrene Referenten werden Ihnen die nötigen Impulse zur Begleitung moderner Genres geben. So können Sie Ihre Musikalität um neue Facetten erweitern und eine Menge Freude dabei haben – und die wird sich garantiert auf den Gemeindegesang übertragen.

 

Herzlich grüßt Ihr Friedrich Selter

 

Was Sie mitbringen sollten!

 Sie sind auf der Suche nach praktischen Anregungen und Impulsen für Ihr PianoSpiel, speziell für die Begleitung von Kirchenliedern aus Pop, Rock, Gospel und Jazz.

 

Sie sind regelmäßig als Organist/in oder als Pianist/in im Gottesdienst im Einsatz.

 

Sie verfügen über solide Kenntnisse auf Ihrem Tasten-Instrument.

 

Sie sind im Bereich des Ev.-luth.  Kirchenkreises Göttingen tätig.

 

 

 

Die Teilnahme am Workshop inkl. Catering ist durch Förderung des Ev.-luth. Kirchenkreises Göttingen sowie durch net.p kostenfrei.
 

Was erwartet Sie?

Workshop - Teil 1 Samstag, 16. Sep. 2017  

10.00-16.00 Uhr

Basics & more

Wo stehe ich aktuell?

Rhytmus- & Patternübungen

Spielen nach Akkorden & Leadsheets

Stilkunde, Grooves & Voicing

Individueller Fahrplan bis Workshop-Teil 2

 

Workshop - Teil 2 Samstag, 27. Jan. 2018   

10.00 -15.00 Uhr

Inputs & Anwendungen

Wo stehe ich aktuell?

Patternübungen an Liedbeispielen

Das befreite Spielen üben

Den eigenen Stil finden

Individueller Fahrplan bis Workshop-Teil 3
 

Workshop - Teil 3 Liedbegleitung „live!“

Termin, Anlass und Ort werden mit den Teilnehmern nach Workshop-Teil 2 festgelegt. Hier wird es um das praxisnahe Spielen in gottesdienstähnlicher Atmosphäre gehen.
 

 

Wann?

Teil 1: 16.09.2017, 10-16 Uhr

Teil 2: 27.01.2018, 10-15 Uhr

Teil 3: Infos folgen!

Wo?

In der Corvinus-Gemeinde Göttingen!

Anmeldung

Anmelden können Sie sich entweder mit einer Mail an info@netzwerk-popularmusik.de oder postalisch unter Ausdrucken und Ausfüllen der Anmeldekarte im Flyer (Downloadlink unten). Die Plätze sind begrenzt!

Die Referenten

Andreas Hülsemann Jahrgang 1961, Bandleader, Coach und Pianist. Initiator zahlreicher kirchlicher Band- und Workshop-Projekte. Leiter von net.p, dem neuen Netzwerk für Popularmusik in der Hannoverschen Landeskirche.
 

Rüdiger Brunkhorst Jahrgang 1962, Popular-Kirchenmusiker, Chorleiter und  Begleiter. Musikprojekte mit Erwachsenen und Jugendlichen. Liedbegleitung im Gottesdienst. Verantwortlich für Popularmusik im Ev.- luth. Kirchenkreis Göttingen.
 

Matthias Vespermann Jahrgang 1975, C-Popularkichenmusiker, Jugendbandleader, Gospelchorleiter und Organist. Leiter der Northeimer Gospelkirche, Beauftragter für Popularmusik im Ev.-luth. Kirchenkreis Leine-Solling.